Monday, October 11, 2010

Vielen Dank für all eure rege Teilnahme und Anregungen auf meinen letzten Eintrag. Es ist wirklich schön zu sehen, dass doch so viele ein Interesse an meinem Blog haben. Etwas schade finde ich es nur, dass ich euch erst etwas mobilisieren musste. Jemand sagte, ich sei respektos gewesen. Falls das so wahrgenommen wurde, tut es mir leid. Insgesamt wollte ich nur mein persönliches Empfinden zum Ausdruck bringen.
Im folgenden Arktiel habe ich versucht auf alles einzugehen, was ihr mir so geschrieben habt.

Thank you for all your comments in my Why you are so silent entry. Following there will be my answer about that in German. I will do an translation in English too. So if you do a Google translation, do not think that result is what I mean.

Update: Sorry. I did not find the time to translate all this. I am deeply sorry. And I am now away for a week. Maybe you should try google translation or something like that. I have also planned some automatical updates for this week. So come back and enjoy!





Manche Leute haben ja begründet, warum sie nichts schreiben. Ich fasse mal zusammen:

Eine des Öfteren genannte Antwort war:
Ich lese viele Foren und Blogs (nicht nur auf Fuß-Content bezogen). Und ich kommentiere nie. Das bedeutet nicht, dass es mich nicht interessiert
Also ich sehe das Internet nicht als einseitiges Medium. Das hier ist nicht das Fernsehen.  Es gibt immer eine Möglichkeit zu interagieren.  Und vor allem sollte man sollte man wenigstens hin und wieder den Leuten Danke sagen, die ihre Angebote kostenfrei und ohne Werbung ins Internet stellen. Es wurden ja Blogger aus anderen Bereichen genannt, aber ich kann es mir nicht vorstellen, dass diese so ganz ohne Zuspruch und Finanzierung ihrem gemeinnützigen Hobby weiter nachgehen.  Wenn ich das jetzt auf mich beziehe, kann ich nur sagen: Die Anzahl wie viele Leute meinen Blog besuchen sagt für mich nicht viel aus. Wenn ich jetzt in mehrstündiger Arbeit Fotos von meinen Füßen mache und ich keinen Kommentar erhalte, dann heißt dass für mich, dass es dem größten Teil der Besucher nicht sonderlich gefallen hat. Denn ich weiß nicht, ob sie gezielt meinen Blog angesteuert haben oder nur zufällig über die Suche nach „Katy Perry Feet“ oder sonstige Sucheingaben auf meinen Blog gestoßen sind.  Es müssen auch gar nicht Celebs sein. Auch die Suche nach „Licking Feet“  führt anscheinend zu meinem Blog. Blogger ist halt mal von Google und daher rangieren diese Blogs anscheinend weit oben im Suchsystem.
Also ich kann aus allem sehr schlecht herauslesen, ob ich das ganze nur für die fünf Leute mache, die öfters mal kommentieren und die ich leicht in einen Email-Verteiler packen könnte, oder ob an meinem Blog wirkliches Interesse besteht.

Ich bin nicht gut im Schreiben und wenn mir nur „schöne Füße“ oder „danke, tolle Bilder“ einfällt, finde ich das zu oberflächlich zu schreiben.
Wenn dir sonst nichts einfällt, naja, dann mach es halt. Wie ich oben beschrieben habe, möchte ich nun mal wissen, ob überhaupt Interesse besteht. Und wie gesagt, ein Dankeschön ist immer sehr nett. Und auch mal einen Bilderlink zu kopieren und sagen „das gefällt mir am besten“  ist sicherlich auch keine große Arbeit.

Und nun zu einem Kommentar, den ich etwas anmaßend finde. Kurz zusammen gefasst:

Warum kümmert es dich so viel, dass die Leute nicht schreiben? Was ist wenn all die Leute plötzlich anfangen zu schreiben. Bei vielen Kommentaren antwortest du selbst nicht. Warum willst du, dass mehr Leute schreiben, dass ihnen deine Füße gefallen? Ich werde hier nicht schreiben um dein Selbstbewußtsein zu steigern. Dass du dich beschwerst, dass deine Leser nicht schreiben, ist äußerst respektlos.
Also erst einmal wollte ich sicherlich nicht respektlos sein. Ich wollte  nur einmal darauf Aufmerksam machen, wie man sich fühlt, wenn man keine Reaktionen auf seine Arbeit bekommt.  Ja ich mache das freiwillig und Komplimente gefallen mir. Aber ich mache das sicherlich nicht aus Ego-Gründen. Wie gesagt ohne Reaktionen, weiß ich nicht, ob das ganze überhaupt jemand lesen will.  Als ich früher einmal ohne etwas zu sagen einfach eine Pause eingelegt habe, kamen plötzlich lauter Kommentare mit „was ist los, wo bist du“. Als ich gefragt habe, ob es Sinn macht, dass ich den Blog auch auf Englisch weiterführe (da auf meinen Artikel über ein mögliches neues Fußbewußtsein bei Frauen, keine englischen Kommentare kamen), kamen plötzlich wieder Reaktionen. Und jetzt soll es respektlos sein, mich einmal direkt an meine Leser zu wenden? Ihr wolltet so viel unter „Ask Karina“ wissen. Darf ich dann auch mal sagen, wie ich mich fühle? Lese ich da jetzt heraus „Shut up and show your feet!“? Oder was kostenlos ist, ist nichts wert? Naja vielleicht gehöre ich wirklich nicht zu dieser Internetgeneration. Ich bedanke mich noch für Glückwunschkarten und Geschenke zum Geburtstag. So zum Beispiel.
Dass ich nicht jeden Kommentar noch einmal meinerseits kommentiere mag stimmen. Manchmal mache ich das, manchmal nicht. Ich sitze nun mal nicht 24 Stunden am PC.  Trotzdem kapiere ich diese Aussage nicht. Ich sage, dass ich es traurig finde, dass so wenige kommentieren und du schreibst, dass du keine Kommentare schreibst, weil ich auf diese in der Zukunft nicht antworten werde? Falls du ein Zeitreisender bist, ich hätte da ein paar Fragen bezüglich der Lottozahlen.
Aber du hast recht. Ich werde in den nächsten Wochen auch nicht sehr viel hier auf alles eingehen können. Bei mir geht im privaten Leben vieles momentan drunter und drüber und es gibt sehr viele Dinge um die ich mich kümmern muss.  Mir bleibt momentan einfach wenig Zeit für meinen Blog. Trotzdem war ich auch einigermaßen fleißig und so habe ich schon einige zukünftige Einträge vorbereitet.  Ich werde aber auch weiterhin versuchen, hier einigermaßen präsent zu sein. Aber entschuldigt bitte, wenn ich nicht immer sofort antworte.


Zu den Kommentaren bezüglich meiner Celebs-Artikel:
Also ich persönlich finde nicht, dass ich davon all zu viele mache. Momentan gibt es immer noch doppelt so viele Einträge mit Bildern meiner Füße als mit Prominentenfüßen.  Ich mache das einerseits nur, wenn mir gerade etwas Schönes auffällt. Und dann möchte ich euch nur zeigen,  was mir gerade gefällt. Würde ich das nur dazu machen, um meinen Blog zu füllen…naja…dann würde ich aus all meinen abonnierten News-Feeds täglich mehrmals hier mit Copy&Paste etwas rein klatschen.  Einmal bisher habe ich das aufgrund eines persönlichen Wunsches eines Lesers gemacht, der Rest war meistens eher Themen bezogen (insbesondere zu bestimmten TV-Serien) und ab und zu mal aus aktuellem Anlass. Und es interessiert mich halt nun mal eure Meinung, wenn ich mal eine Wahl mache, wie z.B. „wer hat die schönsten Füße bei Lost, oder der beim Grammy nominierten Musikerinnen“.  Zudem versuche ich dann auch recherchemäßig mein bestes zu geben und zeige dann möglichst komplette Bildersammlungen. Nein, ich klicke das nicht nur schnell auf Wikifeet zusammen.


Über Schreiben und Themen:
Wie ich es auch schon vorher gesagt habe, fehlt es mir sehr an Zeit lange Artikel zu schreiben.  Die Themenvorschläge finde ich gar nicht so schlecht, nur weiß ich nicht über was ich da schreiben soll. Z.B. über Fußparties. Ich kenne mich damit nicht aus, wer und wo so etwas anbietet. Noch war ich jemals auf so einer. Aber wer gerne mal einen Gastbeitrag schreiben möchte, der darf das gerne tun. Oder Füße im BDSM-Bereich. Was wird da von einem Artikel meinerseits erwartet?  Eine Recherche durch hunderte von BDMS-Foren nach der Stichwortsuche „Feet“? Wenn sich jemand damit auskennt, gerne immer her mit den Informationen. Aber bitte ausführlich.  Falls ich nur meine Meinung abgeben soll, gilt das gleiche: Ohne Informationen kann ich dazu nichts sagen.

Zu guter letzt noch der Vorschlag, dass jeder mal seine Lieblingsfußphantasie erzählen soll.  Eine sehr gute Idee. Ich habe auch schon lange damit gespielt, neben der „Ask Karina“ auch eine „Karina Asks“-Rubrik einzuführen.  Aber allein aus dem Anlass, warum ich hier überhaupt gerade schreibe, könnt ihr ja sehen, weshalb ich es noch nicht getan habe. Wenn kaum meine Beiträge kommentiert werden, so konnte ich mir bisher auch nicht vorstellen, dass dann jemand meine expliziten Fragen beantwortet.  Wenn euch so etwas aber gefallen würde, mache ich das gerne.  Meinerseits besteht auf jeden Fall Interesse.


Fazit:
So, das ist jetzt ein sehr langer Text geworden.  Wenn ihr euch jetzt auch noch vorstellt, dass ich das alles ins Englische übersetzen muss, dann wisst ihr ja, dass man bei meinem Blog neben allem Spaß auch etwas von „Arbeit“ sprechen kann.
Ich wollte noch einmal zum Ausdruck bringen, dass ein kleines Dankeschön jedem gut tut. Macht das auch mal in eurem privaten Umfeld. Die Leute werden es auch zu schätzen wissen.
Kritik höre ich auch gerne und es tut mir nicht weh. Denn so blöd das klingen mag, ich sehe daran dass sich auch jemand die Zeit nimmt.
Ansonsten. Ich habe gerade viel zu tun, was aber nicht heißen soll dass ihr mir egal seid. Deshalb nehmt es mir nicht übel, wenn ich die nächsten Wochen nicht so viel interagiere. Z.B bin ich die nächste Woche überhaupt nicht da. Ich habe aber einiges vorbereitet und werde auch nachher  die Kommentare lesen. Und auch wenn die nächsten Einträge automatisch geschehen, soll das nicht heißen, dass ihr eure Beiträge umsonst schreibt.  Mein Fokus liegt momentan auf sehr wichtigen Dingen meinerseits. Fragt nicht nach, worum es geht, das hat hier nichts zu suchen. Und auch keine Emails diesbezüglich, bitte.
Aber auch davon abgesehen brauche ich mal wieder so eine kleine Aus- oder Bedenkzeit, um zu sehen, wohin der Blog gehen soll, und warum ich das mache.
Ihr ward mir sehr hilfreich bisher und dafür möchte ich mich auch bedanken. Schreibt mir noch mehr Anregungen, das würde mir noch weiterhelfen.
Also, falls ich respektlos war, verzeiht es mir – falls andere den falschen Ton erwischen, verzeiht es ihnen. Mir gefällt es, wenn es euch gefällt, aber etwas Feedback ist nicht verkehrt.
Ganz liebe Grüße,
Eure Karina

13 comments:

  1. Thanks that you will be making an English version too, I want to know what you have written.

    I hope you are not announcing that you leave us... ;D


    feet are cute

    ReplyDelete
  2. Evtl. wäre eine einfache Bewertungsmöglichkeit einzelner Bilder gut, also so dass unter jedem Bild 5 Sterne angezeigt werden und man so bewerten kann, ohne extra einen Kommentar zu schreiben.

    „Karina Asks“-Rubrik fände ich gut und würde dort auch selber was schreiben.

    Oder, sofern du Lust darauf hättest, wenn du mal eine Umfrage startest nach bestimmten Bilderwünschen, würde vermutlich dieTeilnahme auchsteigern (also wo die Leser Vorschläge machen können, Bilder mit Nylons, Sahne auf den Zehen oder was ihnen halt so einfällt ;-)

    ReplyDelete
  3. Hey Karina,

    BLEIB so wie du bist, veränder dich nich vom Charakter, bist ne sehr gute!
    Ich bin dir sehr dankbar für deinen Blog un für die Mühe, die du dir immer machst, ich weiss das zu schätzen mit den Bildern.
    Un da bin ich sicherlich nich der einzigste,

    Und an den, der schrieb, dass es respektlos war, den könnt ich nur den Vogel zeigen! ;)

    Grek....

    ReplyDelete
  4. Ich habe alles gesagt was mich "bedrückt" hatte und danke dir viel mals für dein Fazit und informationen zu meinen vorgeschlagenen Themen (die ja hier auch aufgelistet waren, danke nochmal) kan ich ja mal zusammentragen um dir die Arbeit zu erleichtern! :-)

    Der Benny :-)

    ReplyDelete
  5. It seems you have said a lot of things here,
    I can't wait to see the english version! :)

    I thought about trying google translate, but it's translations are shit... I don't want to ruin my curiosity about what you have said.

    *Angelo*

    ReplyDelete
  6. One week without her, and it's already unbearable.

    ReplyDelete
  7. Karina, this is my greeting for you,
    for when you come back:

    http://www.youtube.com/watch?v=A4R7hcuohpo

    *Angelo*

    ReplyDelete
  8. Angelo - that's a nice greeting indeed.
    Something from me:

    http://www.youtube.com/watch?v=39TgGTrEThI

    http://www.youtube.com/watch?v=JkE9PCEP6ig&feature=related


    The girls are so cute. I haven't seen such lovely girls from a lot of time.


    feet_are_cute

    ReplyDelete
  9. Yes, the girls are cute and lovely. They are very cute in face.
    But their feet are not so special - I don't see anything particularly interesting about them.


    Niklaus

    ReplyDelete
  10. Their feet may not be something amazing or unseen...
    But the girls are cute, their feet are cute, and that's enough for me.


    For the other cute and lovely girl - Karina...

    http://www.youtube.com/watch?v=vSed0-efWjQ&playnext=1&videos=lWrLH1BKjFE&feature=mfu_in_order#t=0m28s

    http://www.youtube.com/watch?v=9jk24HPIzwM
    http://www.youtube.com/watch?v=tNTQu9fTINs


    feet_are_cute

    ReplyDelete
  11. Thank you so much my friends!
    I am sorry that I did not manage to translate my posting. And now I am away for a week. I hope that you are not angry with me, but I did not find a minute to translate it properly. Sorry.

    I have programmed some automatical updates for the next days. So that there is something here when I am not there.

    Thank you all and kisses!
    Karina

    ReplyDelete
  12. Why would someone be angry with you? :D
    You are being silly :)

    ReplyDelete
  13. Why do you think someone would be angry at you...
    I'm upset because you can't be here, but why would I (or anyone else) be angry at you...
    Because you didn't have free time? :)

    It's actually cute how you are afraid of disappointing us... :)
    And it's so sweet that you leave us some pictures of your cute feet...

    But you shouldn't feel guilty for not having time for the blog :)
    It's completely understandable that you have bigger priorities and you can't always be here.

    Don't feel pressurized to do anything.
    I don't want you to show me your feet because you think you have to, I want you to show me your feet when you want to... :)


    Again, you are a very cute and sweet girl, no one would be mad or angry at you!



    feet_are_cute

    ReplyDelete