Monday, April 16, 2012

Blog News: I need your help for a new topic


Hallo zusammen!
Am meisten hat mir in letzter Zeit gefallen, dass einige von Euch so fleißig in älteren Einträgen diskutiert haben.  Da gab es wirklich tolle Ansichten zu lesen und ich dachte, dass man daraus ein interessantes neues Thema machen könnte.  Denn leider ist das alles wirklich ziemlich über den Blog zerstreut. Daher möchte ich das mal in einem Thema zusammenfassen. Und ich hoffe, ihr helft mir dabei….

Hi my dear friends!
I was so surprised that some people started interesting discussions in some of my oder blog postings. It was very nice to read and before all those things get lost, I want to make a new topic out of that. And I really hope, you all will help me with that....


 
Das nächste große Thema auf meinem Blog soll das Thema „Outing“ sein. 

Oh Gott, das Wort klingt ja schlimmer als „Fußfetisch“ *lach*. Aber jetzt mal im Ernst. Eigentlich ist es ja eher traurig, dass man von „Outing“ sprechen muss, wenn man öffentlich zugibt, dass man einen bestimmten Körperteil (neben anderen) besonders mag.  Und Füße sind nun mal ein stinknormaler (schöner) Teil des Körpers, und jeder hat sie. Wahrscheinlich ist es heute einfacher zuzugeben, dass man in den Puff oder Swingerclubs geht oder auf Sado-Maso steht, als dass man Füße besonders erotisch findet. 

Aber lassen wir einfach mal die allgemeine Akzeptanz weg. Ich brauche auf jeden Fall Eure Hilfe, um etwas darüber zu schreiben. Denn ich kann von meiner Position aus nicht sehr viel berichten. Ich kann nur sagen, dass meine Freundinnen wissen, dass ich Füße sehr schön finde. Das finden sie allerdings eher lustig. Von meinem Blog wissen sie nichts, aber ich spiele so etwas mit dem Gedanken, ob ich nicht meiner allerbesten Freundin mal davon erzähle.

Aber egal, meine Sichtweise ist ja ganz anders und ich möchte wissen wie ihr mit dem Thema Füße öffentlich umgeht. Am besten wäre es, wenn ihr mir Eure Erfahrungen per Email zukommen lassen würdet. Dann könnte ich daraus (selbstverständlich anonym) in meinem Artikel zitieren.  Das wäre mir lieber, als dass jetzt wild in die Comments geschrieben wird.  Danke, dass würde mich wirklich sehr freuen.

Und jetzt einfach ein paar kleine Anregungen, um es Euch leichter zu machen:
Wer weiß davon, dass ihr Füße so sehr mögt. Bester Freund? Freundeskreis? Wie habt ihr das formuliert? Wie waren die Reaktionen? Habt ihr es schon mal einer Frau gesagt? Oder einfach nur Komplimente über die Füße gemacht? Wie waren da die Reaktionen? Weiß deine Freundin davon oder nicht? Erzähl mir mehr darüber.
Ihr habt davon bisher noch niemandem erzählt? Auch gut. Aber warum? Welche Ängste und Befürchtungen habt ihr? 

Also das waren nur kleine Beispiele, die mir gerade eingefallen sind. Alles zum Thema „Fuß-Outing“ ist mir herzlich willkommen. Am besten so ausführlich wie möglich. 

Ich freue mich schon riesig auf Eure Teilnahme und ich bin mir auch bewusst, dass das Thema nicht so ganz einfach ist. 

Liebe Grüße
Eure Karina

PS: Es würde mich auch immer noch freuen, wenn ihr bei der Wahl zum schönsten Karina-Bild mitmachen würdet


--------------------------------------------------------------------------------------------------------
The next big topic on my blog should be „Outing“.

Yes it is a heavy word, and it sounds more worse than „Foot-Fetish“, lol. No, but it is just sad to talk about „Outing“, when you just openly admit that you like a specific bodypart. And feet are just a normal (and beautiful) bodypart, everybody has. I do not know why today it is so difficult to say openly that feet are beautiful and someway erotic. 

But I do not want to talk about the public opinion concerning feet.  I just need your help to write something about „Foot-Outing“. 

I cannot say much from my position. My girlfriends know that I like feet. They just think that is just funny. But I never have told them about my blog. Well, I am thinking about to tell that my most best girlfriend. 

So my point of view is a bit different and that is why I want how YOU deal with your faible for feet in public. It would be nice if you would send me your experiences via E-Mail. Then I could cite from that (of course anonymously) in my article and it would give me some inspirations.  It would be better when the discussion begins with my article, and not now in the comments. Thank you very much. I would be happy if you tell me something about it.

To make it easier for you tot hink about that, here are some questions:

Who knows that you like feet? Best friend or circle of friends? How did you tell them/him? How were the reactions? Did you talk about that with a woman? Did you make compliments about her feet to a woman? How were the reactions? Did you talk about it with your girlfriend or not? Tell me more.
You have never talked about it? That is ok. But why and what are your fears?

Those are just examples that just came to my mind. But you can send me anything about „Foot-Outing“ you want to. And please in detail.

I look forward for your participation and thank you in advance! I know that it is a difficult topic.

Greetings
Karina

PS: Oh and I still would love it, if you would participate in the Best-Karina-Picture-Contest.

23 comments:

  1. Ansonsten gehe ich offen damit um !!
    Heimlichkeiten bringen oft eh nix !!
    Also immer raus damit ...
    Wer es nicht macht wird auch nie erfahren wie es ist !!
    Und damit meine ich den Frauen gegenüber !!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Na dann schreib mir doch mal wie du das handhabst.
      Per Mail und nicht im Blog.

      Danke Dir.

      Delete
  2. Interessantes Thema, da werd ich Dir bestimmt ne ausführliche e-mail schicken inklusive meiner 3 Lieblingsbilder Deiner Füße.
    Wird ein paar Tage dauern, da ich ein wenig Stress hab zur Zeit, aber da mach ich doch gerne mit.

    Grüße
    armin

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke Dir und kein Problem. Das Thema aufzubereiten, wird auch sicherlich dauern.

      Delete
  3. Ich helf dir per Mail, hier is mir zu stressig

    Gre

    ReplyDelete
  4. I sent you something. Thanks for asking about this topic.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you very much! I just do not now who you are, but I got some emails.
      I said that I will handle them confident so it is no problem that you do not say your name here.

      Delete
  5. Sorry, not about the topic.
    Would you mind a tribute video of your cute feet?
    I tried to write you on youtube, but you do not answer. Please answer me if it is ok. Your feet are so beautiful.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Well, I am also sorry. I am rarely logged into youtube. So I rarely read my messages there. I just upload my videos there.
      But it would be nice if you would have posted a link to your channel in the commment. Ok I will check my mails on Youtube...

      Delete
  6. Ich sehe keinen Grund, den Hang zu Füßen zu verheimlichen. Meine Exfreundin hat mich vor 10 Jahren mal vor versammelter Manschaft geoutet, indem sie meinte: "Das ist mein Freund, der mag Füße". Nachdem ich mich von dem Schock erholt hatte, lagen auch schon zwei paar Füße von den Mädels auf meinem Schoß zum massieren. Dann habe ich meine Nachbarin beim Kafee mal auf ihre coolen weissen Socken angesprochen, seitdem trug sie immer weisse Socken wenn sie rüberkam, einige Wochen später machten wir Bilder ihrer Füße. Das setzte sich fort, sodas ich irgendwann von vielen bekannten Mädels Fotos hatte. Ich binde es nicht jedem auf die Nase, aber gehe trotzdem offen damit um. Wenn mir Füße gefallen, dann sage ich das auch. Dann ergibt sich auch ab und zu mal ein Kontakt. Diese Offenheit hatte dann mit den Jahren zur Folge, daß sich durch den Anstoss zwei bekannte Mädels bewusst geworden sind, daß sie auch Männerfüße erotisch finden können. Diese leben das mitlerweile aktiv aus. Man muß mit keinem Schild rumrennen, aber offen mit dem Thema umgehen, sollte man schon. Ich glaube es entgehen einem sonst sehr viele schöne Momente. Mädels sind deutlich offener als man denkt.

    Im speziellen zu Dir Karina ... natürlich solltest Du das Deiner besten Freundin erzählen. Sonst ist sie ja keine beste Freundin. *gg*. Also meine beste Freundin weiss alles, aber auch wirklich alles über mich. Ich bin sicher, es festigt Eure Beziehung weiter und vielleicht trägt sie sogar zu dem Thema was bei.

    ReplyDelete
    Replies
    1. 1. Du hast das ganze anscheinend nicht gelesen. Sonst würdest du wissen, dass ich das gerne erst einmal per Mail hätte.
      2. Du schreibst das komplett anonym. Ohne Punkt 1 zu beachten.
      3. Das klingt alles nach ner lustigen Geschichte. Sorry. Und wenn deine beste Freundin alles über dich weiß, wie wäre es mit einem Bild mit "Karina" auf ihren Füßen. Dann glaub ich dir.
      Und falls das alles doch stimmt, na dann halte ich dich mir doch warm für das nächste Topic, *grins*

      Delete
  7. Karina,ich werde dir die tage mal ausführlich berichten,wie ich darüber denke,-wir haben ja auch schon einiges darüber ausgetauscht,einige Dinge weisst du ja bereits von mir.
    ich bin aber gerne bereit nochmal ausführlicher auf dieses Thema einzugehen.
    Zu meinem Vorschreiber:ich denke man kann nicht pauschal von sich selbst und seinem Verhalten auf andere schließen,da jeder Mensch eine andere Persönlichkeit besitzt.Womit der Eine sehr locker umgeht muss ein anderer Mensch nicht zwangsläufig genauso locker umgehen...
    So,mehr dazu in pers.Mail,das würde sonst hier zu weit führen...

    liebe Grüße
    Peter

    ReplyDelete
  8. Dear Karina, foot-outing for me is a little more difficult than for the majority of other foot lovers. As many others I do love female feet, I like to lick and smell and worship them, but I also like to whip them and punish them in a number of different ways. So, only my current girlfriend knows about it and a small number of the previous ones I've had. With the last one I introduced the topic gradually: I started talking of bastinado only after I acknowledged her interest in BDSM practices. I usually do not talk about feet with other women.

    ReplyDelete
  9. An Karina,

    tja, die Frage hört sich so einfach an, ist aber bei genauerem Nachdenken sehr schwer zu beantworten - das braucht Zeit.

    Ich werde mir in den nächsten Tagen mal Gedanken zum Thema machen und Dir danach eine Mail schreiben.

    Grüße
    Das M.

    ReplyDelete
  10. Ihr seid sagenhaft. Ich möchte jetzt schon einmal ganz ganz lieb Danke für all die Mails sagen. Ich hatte das alles gar nicht erwartet. Aber es wird noch etwas Zeit beanspruchen, bis ich das alles ausgewertet habe. Danke Euch!

    ReplyDelete
  11. Thank you so much for your help. You are the best. But it will take some time to analyze all your emails. But thank you so much!

    ReplyDelete
  12. hey karina,

    ich kennd ich schon seit dem blog von cerim, schon damals war ich ein roßer verfolger von dir :)

    würd mich gern in deinem blog registrieren, nur weiss ich nicht wo ich das machen kann..

    aufjeden fall karina, mach weiter so und ich bedanke mich wirklich tief im inneren dass du dass einfach so reinstellst, dass du genau so freude hast an deinen füssen wie wir ist einfach klasse.
    ignorier den rest, die sich nicht an deine laune anpassen:)

    hoffe man schreibt sich karina ..

    liebe grüsse

    cristiano

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke dir!
      Du musst dich nicht registrieren. Wenn dein Kommentar mit Namen angezeigt werden soll, nimm einfach "NAME/URL" in der Auswahl.

      Delete
  13. Sylvia ohne Schuhe

    Dieses war mein erstes Fußerlebnis

    Ein ganz besonderer Reiz für mich ist es, wenn ich einem weiblichen Wesen die Schuhe abnehmen bzw. ausziehen kann. Noch verstärkt wird dieser Reiz, wenn es in der Öffentlichkeit geschieht und sich die betreffende Person wehrt. (Allerdings hat bis jetzt (fast) jede ihre Schuhe wieder zurück bekommen. Ist ja nur eine Art Spiel.) Alleine der Anblick die Frau oder das Mädchen z.B. auf Socken auf der Straße zu sehen, wo doch jeder normale Mensch dort Schuhe trägt, ist Klasse.

    Ich denke der Tick begann in der Grundschule. Ich muß wohl 9 oder 10 Jahre alt gewesen sein. Ich glaube es war in der 4 Klasse. Hier wurde wohl zum ersten mal der Reiz zum Thema Schuheklau/Schuheabzocken bei mir geweckt (liegt allerdings schon sehr lange zurück und die Erinnerung ist Lückenhaft).

    Es ging um ein Mädchen, sie hieß Sylvia und war in meiner Klasse. An dem besagten Tag trug sie ein paar schwarze Stiefel mit Reisverschluß. Ich weiß nicht mehr warum wir uns zu ca. 4 Jungen auf sie gestürzt hatten. Aber plötzlich lag sie, im Flur vor der Klasse auf dem Boden, zwei Jungen hielten sie am Oberkörper fest. Ich hielt ein Bein von ihr fest und hatte begonnen den Reisverschluß an einem Stiefel runter zu ziehen. Sie wehrte sich und zappelte mit den Beinen. Aber ich konnte ihr den Stiefel abstreifen. Sie hatte braune Socken an. Ein anderer Junge hatte ihr während dessen, den anderen Stiefel ausgezogen. Dann sind wir beide mit den Stiefeln in die Jungentoilette gerannt.

    Wir haben dann dort gewartet bis die Pause zu Ende war. Als wir dann nach der Pause mit den Stiefeln in die Klasse kamen, wurden wir schon von unserem Lehrer erwartet und ermahnt, denn Sylvia hatte gepetzt. Wir mußten Sylvia die Stiefel zurück geben. Ich weiß nicht mehr ob wir noch irgendeine Strafarbeit bekommen haben, kann aber sein.

    Diese Sache hat mich (glaube ich) schon geprägt, denn ich war anschließend in der Realschule (ab Klasse 5) auch immer bei solchen Schuhausziehgeschichten dabei. Sylvia war übrigens auch weiterhin in meiner Klasse (bis zum 10 Schuljahr).

    Fußliebhaber

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für das interessante und ausführliche Fußerlebnis. Was reizt dich denn genau am Schuheausziehen? Sind nackte Füße eher uninteressant für dich?

      Delete
    2. Ne Ne nackte Füße ist sehr interessant! vor allem Deine :-) küschen!!! ;-)
      Der Reiz liegt am (auspacken) die Überaschung was drinnen steckt(wie beim Ü-Ei)!!!
      Am liebsten würd ich dann auch gleich die Socken ausziehen um zu sehen wie Ihre Füße
      in Natura aussehen.

      Dein Fußliebhaber

      Delete