Saturday, April 13, 2013

Dirty, dirty Karina...

Hhmm..ok....ja...hmm..tja...
Ui, ich bin ja schon wieder auf meinem Blog und nicht mehr in Gedanken unterwegs. Ja Hallo zusammen. Ich war ja gerade am Mails checken und hui, da haben aber viele äußerst schmutzige Gedanken. Hihi. Nein, ich empfinde das alles gar nicht als "schmutzig", nicht falsch verstehen. Ich wollte nur eine (schlechte) Überleitung schaffen von den "schmutzigen" Mails zu den vielen Nachfragen nach Bildern mit meinen schmutzigen Füßen. Aber egal, wer schmutzige Gedanken hat, bekommt jetzt schmutzige Füße und wer schmutzige Füße sehen will, dessen Wunsch wird heute auch erfüllt...

Hhmm..ok....ja...hmm..tja...Oh, sorry I was just in thoughts reading my emails. Hi my friends!
I just checked my emails and I have to say that many there have very dirty thoughts. Hihi. No, do not get me wrong, I do not consider those things as "dirty". I just tried to make a (very bad) transition from "dirty" mails to all the request for pictures of my dirty feet. Well, ok. If you have a dirty mind, you will get some dirty feet and if you want to see dirty feet, well here they are...






image host image host image host image host image host image host image host image host


Anmerkungen:
Erst einmal finde ich gar nichts "schmutzig", hihi. Ich muss aber auch nicht alles mögen.  Zweitens habe ich die Fotos jetzt gerade hier reingeschoben, weil ich noch ein paar Mails abwarten muss. Drittens, naja langsam wird es ja wieder wärmer und obwohl man noch nicht barfuß draußen laufen kann, freue ich mich schon darauf.
Also so richtig schmutzige Füße mag ich irgendwie nicht. Aber so leicht schmutzig empfinde ich so als irgendwie natürlich.
Was ist eure Meinung zu schmutzigen Füßen? Laut meinen Mails gefällt das ja einigen sehr. Also schreibt mal was. Ich freue mich auf die Kommentare!

Annotations:
Forget the jokes I made in the introduction. I should not try to be funny. English is not my mother tongue. So I just want to say that I do not consider everything as "dirty" what people write to me. But I also do not have to like everything. Second, well I have to wait for some important mails, so I posted some pictures of my feet again. And third: Well, the temperatures are getting up and even I cannot walk barefoot outside now, I am looking forward to do so. 
I really do not like very dirty feet, but slightly dirty feet like in the pictures I consider a kind of natural.
What do you thing about dirty feet? A lot of you wrote me that they like it. So it is time to write some comments. I cannot wait to read them!!!

44 comments:

  1. Hui sie ist aber fleissig :D, auch wenn meine Mail nicht beantwortet wurde ;(
    Die Bilder finde ich ganz sexy, aber nicht weil du dreckige Füsse drauf hast sondern wegen den Posen.
    Besonders das da http://imgbox.com/acetum4L wieso weis sicher jeder :D njamnjam
    Und kann mir mal bitte jemand verraten wieso ihr oder andere speziell dreckige Füsse geil findet ? Ich habe ja wirklich kein Problem damit, nimmt mich aber selber wunder wieso.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hui ich bin aber fleissig, auch wenn ich gar nicht mehr weiß, welche letzte Email das war und ob darin überhaupt eine Frage gestellt wurde.
      Dein Njamnjam-Lieblingsbild gefällt mir auch. Da würde ich sofort meine eigenen Füße küssen wollen. Das klingt zwar eitel, aber es stimmt.

      Zu deiner Frage. Es gibt viele Leute die dreckige Füße mögen. Schade nur, dass diese Leute sich jetzt wieder einmal nicht trauen, darüber was in den Kommentaren zu schreiben.

      Delete
    2. Hallo!
      Ich habe gerade erst meinen Weg zu dieser wundervollen (gratuliere!) Seite gefunden, daher meine späte Antwort. Ich bin selbst jetzt nicht so versessen auf Schmutz, kann mir aber gut vorstellen was den speziellen Reiz ausmacht. Grundsätzlich macht der Schmutz ja die Fußsohlen an den Stellen die am Boden aufliegen dünkler, was die Form betont, es wirkt also so ähnlich wie das Rouge auf den Wangen. Die Wölbungen der Fußsohle kommen dadurch mehr zur Geltung und gerade auf Fotos wirkt sie dadurch plastischer. Ein ähnlicher Effekt lässt sich aber glaube ich auch durch eine (zugegebenermaßen recht aufwändige) Beleuchtung erzielen.

      Delete
    3. Danke Dir und herzlich willkommen auf meinem Blog!

      Delete
  2. Da spricht an, dass Karina nach dem langen Winter endlich eine Chance hatte, gemütlich barfuß draußen spazierenzugehen und sich subtil schmutzige Füße zu holen? Hoffentlich gibt es noch viele Gelegenheiten dazu diesen Frühling und Sommer!

    Ist halt ein Nebeneffekt des wunderschönen Gefühls, mit den nackten Füßen all die famosen Untergründe draußen zu spüren. Da wirkt das noch etwas nach ... Ich hatte dieses Jahr auch schon ein "Schlammerlebnis".
    Dreckfüße zuhause und im Bett müssen nicht sein, aber da können sie gewaschen werden.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die Fotos stammen von Ostern und da war es super kalt. Die Fließen auf den Bildern hatten Gefriertemperatur. Und um jetzt noch jedem letztlich die Illusion zu nehmen, gebe ich zu, dass ich auch extra versucht habe, meine Füße etwas schmutzig zu machen. Nach dem Shooting musste ich sie auch sofort in die heiße Badewanne stecken. Nach dem Shooting kamen sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel runter.
      Ich wollte halt einfach ein bisschen Frühling mit den Bildern heraufbeschwören, egal was es kostet. Aber jetzt ist es ja auch wieder warm.
      Mit sauberen Füßen habe ich auch einige Aufnahmen gemacht. Ich wollte die schmutzigen nur zu erst zeigen, hihi.

      Delete
  3. Thanks for these pics. I like the last photo so much !

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you! What do you like about the last picture?

      Delete
    2. hallo liebe Karina,
      ich kann Feetexpress nur zustimmen,ich finde auch das letzte Bild am Besten.
      ich mag eigentlich keine schmutzigen Füsse (wohl aber schwitzige,feuchte Füsse)aber das letzte Bild ist echt toll.Ich mag die kleinen Sohlenfältchen,das finde ich sexy.
      viele Grüße
      Peter

      Delete
  4. Hallo KArina, sauber gefallen nir deine Füße viel, viel besser. Sind aber auch so ein Augenschmaus.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke! Sauber mag ich meine Füße auch lieber. Und glaubst du wirklich, ich hätte sie erst fotografiert als sie schmutzig waren? Hihi! Ja mehr demnächst...

      Delete
  5. WENN sie der richtigen gehören, find ich sie geil ;-P
    Deswegen werd ich dir noch einige Takte in unseren Email Verkehr sagen, jetzt, wo so neuartige Bilder da sind :-D

    Gre ~

    ReplyDelete
  6. Hallo Karina,

    Ich schreibe Dir hier zum ersten Mal, nachdem ich schon seit Langen dein (Fuß)Fan bin.
    Also, schmutzige Füße ist, für mich, ein Symbol dafür, dass man sich einen Spaziergang (oder etwas mehr)unbeschuht durch die Gegend wagt. Das heißt, man geniesst es barfüßig herum zu laufen, egal wo, und ohne sich einen Kopf zu machen, ob es andere Leute gefällt oder nicht. Einfach nur des Genusses wegen.
    Deine wunderschönen Füße habe ich schon immer mit großer Begeisterung bewundert. Und wenn die Sohlen ein wenig was von den Bodenbeläge nachweisen können, auf denen Du Dich herumgetrieben hast, dann ist es ein Zeichen für mich, daß Du es ernst meinst mit deinen Fußkult (darf ich das so bezeichnen?).
    Also ich wünsche Dir weiterhin viele warme und barfüßige Tage, und, bitte, mache einfach so weiter.
    Viele liebe Grüße von einen anonymen Fan.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Herzlichen lieben Dank mein lieber anonymer Fan!
      Ich würde mich auch freuen, wenn du öfters mal was schreibst.
      Leider ist das ganze nicht so ganz durch barfußlaufen entstanden, denn zu dem Zeitpunkt fielen auch schon wieder Schneeflocken. Aber das habe ich bei nem Kommentar weiter oben geschrieben.
      Was du allerdings geschrieben hast, wollte ich damit auch ausdrücken. Und ich habe es geschafft. Ich habe damit den Frühling beschworen und jetzt ist er da!

      Delete
  7. Great sense of humor Karina! I love it. Your feet are so "dirty" no matter what you do :)

    I love your blog!

    Thank you!
    E

    ReplyDelete
    Replies
    1. It worked in english too? Thanks!
      Now I have to be a lot more "dirty"!

      Delete
  8. Wow, ich find die Bilder so süß! Egal ob deine Füße leicht schmutzig sind. Einfach traumhaft!
    Danke dir Karina! Deine Füße sind auch schmutzig auch wunderschön. Irgendwie wirklich natürlich.
    Ich hoffe du kannst bald wieder viel barfuß sein.
    Jetzt bekomme ich aber auch wieder viele "schmutzige" Gedanken. Aber das stört dich ja hoffentlich nicht.
    Liebe Grüße und dickes Danke für die super Bilder
    Dein Alex

    ReplyDelete
    Replies
    1. Natürlichkeit sollten die Bilder auch ausstrahlen. Und ich habe gewonnen. Kaum sind die Bilder online ist es auch schon wieder fast 20 Grad warm. Von 0 auf 20. Yeah!
      Ich bin schon wieder die letzten Tage hier barfuß zu Hause, aber für draußen reicht es noch nicht ganz.
      Deine "schmutzigen" Gedanken sind recht und gut. Aber lass sie nicht das Einzige sein. Du weiß ja.

      Delete
    2. Wenn du jetzt auch noch deine sauberen Füße zeigst, mach ich mir keine schmutzigen Gedanken mehr^^
      Nur Spaß.
      Ich wollte dir nur auch noch einmal danken, dass du auf alle Kommentare antwortest. Es ist einfach noch besser, alles was du schreibst zu lesen als nur deine Bilder zu sehen.

      Delete
  9. Dirty or not. Just seeing your beautiful feet so detailed. It is amazing.
    Thank you very much. I love you and you have the most beautiul feet I have ever seen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks! You will see them clean soon...

      Delete
  10. Bin zwar kein besonderer Freund von schmutzigen Füßen, aber die Fotos sind großartig. Deine Füße sind einfach supersexy und so richtig dreckig sind sie ja nicht. Ich würde sie trotzdem küssen!

    ReplyDelete
  11. Thank you for your great pictures and your amazing feet!

    ReplyDelete
  12. Hi Karina!
    Bevor ich jetzt ein kurzes Sätzchen unter jeden deiner neuen Einträge setze (sag, wenn dir das lieber ist) schreibe ich dir lieber alles zu deinem aktuellen Eintrag, denn ich weiß auch nicht, ob du die älteren Sachen dann auch überhaupt siehst.
    Das Wichtigste: Es ist einfach wunderbar, Dich wieder auf deinem Blog in Aktion zu sehen. Damit meine ich jetzt vor allem Dich bzw. dass man wieder etwas von dir erfährt und lesen kann. Ich liebe einfach Deine natürliche Art und die Einleitung zu den „schmutzigen“ Füßen war wieder einmal richtig lustig. Das ist genau das, was dich und deine Fotos von allem anderen im Netz abhebt. Du bist selbstironisch und machst dich dabei auch etwas über deine Leser bzw. Mailschreiber lustig, ohne dass dir jemand böse sein könnte.

    Ich würde sagen, dass sind die ersten (und auch wirklich schönsten) schmutzigen Fußfotos im Internet, die ich gesehen habe, die ohne so einem Quatsch wie „Hallo, Loser, du magst doch meine dreckigen Füße…“ daherkommen. So etwas finde ich immer grenzdebil und ich finde es einfach toll von dir, dass du dich nicht verstellst und einfach natürlich und du selbst bleibst. Denn so natürlich kommen auch deine Fotos rüber. Du bist einfach offen für alle Themen und Vorlieben, sprichst normal darüber und driftest nie in diese dämliche Fetischecke ab.

    Das Beste ist, dass du deine Füße einfach ganz normal und natürlich in Szene setzt. Man merkt einfach daran, dass du auch das dann nur machst, wenn du dabei Lust hast. Diese Leichtigkeit vermitteln deine Fotos. Obwohl ich ja auch weiß, dass das für dich nicht immer ganz so leicht ist, wie es am Ende ausschaut.

    Was mich wenn dann stört ist, dass du dich in deinen letzten Einträgen viel zu oft entschuldigst. „Weil ihr so lange warten musstet, zeige ich euch jetzt neue Bilder“, „Tut mir leid, dass ich meine Pause nicht angekündigt habe“, „dass ich nicht jede Mail beantworte….“. Das sind alles Dinge wofür du dich niemandem entschuldigen musst.

    Wer dein Blog liest und wem das Ganze gefällt und wer wirklich Interesse an dir und deiner Arbeit hat, der wird sicherlich auch verstehen, dass du nicht rund um die Uhr erreichbar bist, dass du zu viele Mails erhältst, dass du auch mal eine Pause brauchst, dass Fotos (zumal alleine) schießen, Texte schreiben, Texte übersetzen, Bilder hochladen und alles andere Zeit in Anspruch nimmt.

    Also Bitte entschuldige dich dafür nicht. Du bist niemandem etwas schuldig. Du unterhältst so viele Leute hier auf höchstem Niveau. Stattdessen sollte dir viel öfters einfach gedankt werden.

    Empfinde keinen Druck dabei, mach alles im dem Tempo, wie es dir am besten passt und lass dir niemals vorschreiben, was du zu tun hast. Niemand hier wird böse sein, wenn es keine 2 Updates die Woche gibt oder auch mal einen Monat lang nichts passiert. Es ist zwar dein Blog, aber die wichtigste Person bist du. Und dir muss es gefallen und Spaß machen.

    Also lass das Entschuldigen sein.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi Julian!
      Schön dich hier auch wieder zu sehen^^

      Danke dir ganz ganz lieb, aber lobe mich nicht zu viel, das bekommt mir nicht, hihi. Nee, das ist wiklich lieb von dir und ich nehme mir auch alles zu herzen. Freut mich auch sehr, dass dir meine Textereien gefallen, ich denke ja immer, dass das nur die wenigsten lesen.

      Ich entschuldige mich doch gar nicht die ganze Zeit. Wenn ich neue Bilder zeige und dazu schreibe, dass ich das jetzt aus Dankbarkeit für die Treue mache und weil sich so viele Leute ernsthaft sorgen gemacht haben, dann ist das doch keine Entschuldigung meinserseits.

      Dass viele Leute Erwartungen haben und ich das im Hinterkopf habe, ja das ist so. Ich arbeite aber auch wirklich gerade dran, nicht so viel daran zu denken. Was den Wust an Mails betrifft: Ich lese sie alle, aber beatworten kann ich nicht alles. Das sagte ich ja auch schon im Blog, dass man das Meiste auch als Kommentar hier im Blog verfassen kann. Das betrifft vor allem die ganzen Kurzmails. Vielleicht liest halt doch der eine oder andere mit.

      Danke dir aber noch einmal ganz lieb. Ich finde das wirklich nett und ich hoffe das wirklich jeder das so sieht. Wie gesagt: Vorschläge zur Mitarbeit höre ich gerne, aber ansonsten mache ich alles so, wie es mir gefällt.

      Also mach dir keine Sorgen um mich. Trotzdem wäre es schön, wenn alle meine Leser das ähnlich sehen würden.

      Wie sieht es bei dir aus? Wie wäre es mal wieder mit einem Promi-Comic?

      Und komm schon, das musst du wirklich nicht betonen. Also das mit den schmutzigen Füßen. Ich denke mal dass kaum jemand, der schöne Füße mag, dieses ganze Fetischgedöns mag. Ich verurteile aber auch niemanden, wenn jemandem so Sachen wie du gesagt hast gefallen. Manche mögen das halt.

      Ich kanns ja mal probieren:

      "Hey Looser! Du magst meine dreckigen Füße. Komm schon leck sie sauber. Oh, das gefällt dir...etc."

      Wem das gefällt, der schreibe jetzt einen Kommentar und bei der nächsten Session schreibe ich so ein Intro!

      Delete
    2. Ich stimm dem Julian voll zu. Du bist hier die Chefin auf deiner Seite. Wir sind nur deine Gäste hier.

      Delete

  13. Love your beautiful feet Karina, the last one is my favourite! ;)

    Love to tickle them every single day........ in a dirty way! Huh! :))

    >TheRealTickler<

    ReplyDelete
  14. Hallo Karina,

    dies ist mein erster Post und ich möchte mich bei Dir für die (wie immer) wunderschönen Fotos von Deinen "dreckigen" Füßen bedanken. Ich freue mich immer sehr, wenn Du solche Fotos von Deinen Füßen einstellst aber hoffe immer noch, dass Du - auch wenn Du wie Du schreibst so richtig schmutzige Füße nicht so magst - für all die Leserinnen und Leser, die so wie ich richtig schwarz gelaufene Fußsohlen mögen auch mal Bilder einstellst, wo Deine Fußsohlen mal wirklich pechschwarz vom (Straßen)Schmutz sind. Das Du sie leicht schmutzig fotografierst ist ein schöner Anfang, aber ich finde da ist noch ordentlich Luft nach oben. ;-) Jetzt, wo es wärmer wird und Du mehr Barfuß laufen kannst würde es sich vielleicht anbieten, wenn Du mal eine gewisse Strecke Barfuß auf einer Asphaltstraße langläufst und dann das Resultat davon in Deinem Blog präsentierst ^^ - Du kannst Deine Füße hinterher ja waschen...

    Es ist mir nicht peinlich offen zu sagen, dass ich auf so richtig schwarz gelaufene Fußsohlen (bei Frauen) stehe. Ich liebe einfach den natürlichen Look richtig schmutziger Fußsohlen und finde, dass die Konturen der Füße auf solchen Fotos optisch toll wirken. Wobei ich hervorheben möchte, dass die Füße - wenn auch dreckig - trotzdem gepflegt sein sollen. Es ist eine Sache, Barfuß zu laufen und dabei schmutzige, aber gepflegte Füße zu haben und eine andere, Füßen nicht die Aufmerksamkeit und Pflege zu geben, die sie verdient haben...
    Daher ist es für mich auch der Extrakick, bei gegenseitiger Sympathie der Frau, die Barfuß gelaufen ist auch die Füße zu waschen und diese zu massieren.

    Es gibt hier im Blog einige, die mit dreckigen Füßen und schwarzen Fußsohlen überhaupt nichts anfangen können bzw. das unästhetisch empfinden. Dein Blog soll auch nicht zu einem "nur dreckige Füße" Blog verkommen, aber Deine Füße mal richtig schwarz gelaufen zu sehen wäre ein Traum...
    Ich rechne mir leider keine großen Chancen aus, dass Du mir und anderen Leserinnen und Lesern diesen Traum erfüllst aber wie es so schön heißt, die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Ach, was ich auch mal gerne sehen würde wären Deine Füße - feucht und verschwitzt - Barfuß in Turnschuhen. :-)

    Mach weiter so!

    Ich bin gespannt auf Deine Antwort...

    LG,
    Sven S.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Sven!
      Danke, dass du so einen ausfühlichen Kommentar geschrieben hast.
      Also du bist sicherlich nicht der Einzige, dem so richtig schmutzige Füße gefallen. Da gibt es mehr als du vielleicht glaubst. Ich verstehe aber trotzdem noch nicht so ganz, worin jetzt der Kick dabei liegt. Sich vorstellen, sie waschen zu dürfen?
      Naja, vielleicht mache ich ja solche Bilder noch irgendwann einmal. Jetzt ist es (zumindest bei mir) noch nicht ganz so warm.
      Ansonsten sind hier auch noch im Blog weitere Bilder mit meinen schmutzigen Füßen zu finden und auch eine Sweaty-Feet-Serie. Da musst du halt mal stöbern.

      Danke Dir!

      Delete
    2. Mich würde das auch interessiern. Also ich finde es interessant, wenn ich Mädchen barfuß spazieren sehe und es hat seinen Reiz. So schmutzige Füße sind dann ganz natürlich. Aber einfach Fotos von komplett schmutzigen Füßen finde ich jetzt nicht so toll. Da fehlt mir das ganze drumrum.

      Delete
    3. Ich glaube das hat eher was von einer Demütigungsfanatsie sie dann ablecken zu dürfen. Machtgefälle und Machtspielchen. Da geht es nicht ums waschen. ;-)

      Der Benny :-)

      Delete
  15. Also mir wäre es eine Ehre deine schönen Füsse sauber lecken zu dürfen.
    Lg Fußsub

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke Dir! Aber möchtest du nicht lieber an meinen sauberen Füßen lecken?

      Delete
  16. Das FußpärchenMay 20, 2013 at 9:36 PM

    Hallo Karina!
    Also was mit schmutzigen Füßen haben wir noch nie gemacht. Mir gefällt es nicht, dass er mir den Schmutz von meinen Füßen leckt (und mich am am Ende noch küsst, igitt) und ihm gefällt so etwas auch nicht. Trotzdem haben uns die Fotos sehr gefallen. Das liegt hauptsächlich an deinen schönen Füßen. Und wie schon so viele gesagt haben, dass die Fotos eine gewisse Natürlichkeit ausstrahlen. Zudem sind die Bilder einfach klasse, da sie sie so detailiert sind. Also ihn hat es wieder mal sehr erregt ;)
    Machst du so eine Session vielleicht auch noch einmal mit sauberen Füßen? Denn dann kann auch ich nicht widerstehen ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke Euch für den Kommentar.
      Also ich persönlich finde schmutzige Füße jetzt auch nicht so ansprechend. Aber ich wurde sehr oft gefragt, ob ich mal wieder solche Bilder machen könnte. Ansonsten finde ich den optischen Kontrast ganz gut und dass es halt ganz natürlich ist, wenn man barfuß unterwegs ist.
      Zu Eurer Frage: In weiser Voraussicht habe ich bei dem Shooting erst einmal Fotos von meinen sauberen Füßen gemacht. Ich werde sie auch sehr bald hier zeigen!

      Delete
    2. Das FußpärchenMay 23, 2013 at 2:40 PM

      Da freuen wir uns aber schon ganz gespannt drauf! Danke Dir!

      Delete
  17. Your feet are so cute.

    ReplyDelete
  18. Bin ein wenig spät dran, aber egal. Also, ich finde dreckige Füße eigentlich ganz natürlich. Der Mensch benutzt sie zum gehen, es ist nur ganz normal, dass die Sohlen dann dreckig werden. Interessanterweise gefallen mir Füße mehr, desto dreckiger sie sind. Warum das so ist, kann ich mir nicht erklären, aber ich glaube, das kann keiner erklären. Der Vorteil von dreckigen Füßen ist auf jeden Fall, dass jemand sie sauber machen kann und zwar mit seiner Zunge ;-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für deinen Kommentar.
      Ich verstehe es aber immer noch nicht so ganz, dass man gerne den Dreck von den Füßen lecken möchte. Sind denn saubere Füße nicht viel schöner? Falls das was mit Unterwürfigkeit usw. zu tun hat, bitte mehr Informationen an mich. Ich bin gerade daran, einen Artikel darüber zu schreiben.

      Delete